18.07.21 11 Uhr -  Matineé im Museum Frauenkultur Regional - International in Fürth

Unterstützt vom Förderungs- und Hilfsfonds Deutscher Komponistenverband

"Impressions in Colours"

- mit neuen Klangerlebnissen und Instrumentarium (u.a. Glas Harfe, Harfe, Array Mbira, Vibrafon, Steeldrum, Crotales, Klavier)

Izabellas neuestes Projekt verbindet den Sound von  Vibrafon, Klavier und Harfe mit ganz besonderen, außergewöhnlichen Instrumenten  wie Glas Harfe, Array  Mbira, singende Säge, Steeldrum und Brotales  welche im Jazz und in improvisierter Musik so gut wie nicht vorkommen. Dadurch entstehen völlig neue Klangwelten. Der Zuhörer erhält die Chance eine ganz neue, andere Klangerfahrung zu machen.
Mit diesem hat Projekt hat Izabella bereits die Women in Jazz Next Generation Competion 2020 in Halle gewonnen.

 

Izabella Effenberg  - Glas Harfe, Array Mbira, singende Säge, Vibraphone, Steeldrum, Percussion, Sundrum / Komposition

Anton Mangold - Harfe, Flöte / Komposition

Jochen Pfister - Klavier / Komposition

 

Karten - Museum Frauenkultur Regional - International